Niedlich Facebook, Niedlich, Süß, Katzen, Hunde, Lustig, Funny, Pics, Bilder, Videos, Community, Sprüche

Dir gefällt was du siehst?
Wenn dir unsere Facebookseite gefällt, halten wir dich jeden Tag mit dem Niedlichsten aus dem Internet auf dem Laufenden.

55748 - Today uploaded
Winterschlaf
Ich mache einen Winterschlaf -
ich hab mich jetzt entschieden.
Die Jahreszeit, die vor uns liegt,
sie macht mich unzufrieden.

Das Wetter ist mir viel zu trist,
die Bäume grau und kahl;
mir fehlt als echte Frohnatur
so mancher Sonnenstrahl.

Drum werde ich mich jetzt verzieh'n
und sag dann mal: „Goodbye!“
Wir sehen uns im Frühling dann -
demnach.
Zwischen Frühstück und Gänsebraten
Eine der wohl beliebtesten Sendungen im DDR-Fernsehen zur Weihnachtszeit war "Zwischen Frühstück und Gänsebraten". Alle Jahre wieder wurde diese Sendung im Familienkreise angeschaut und war einfach Kult. Margot Ebert und Heinz Quermann fungierten all die Jahre als hervorragendes Moderatorenteam. Ich sehe mich immer noch mit Mutti, Vati und der Oma am 1. Weihnachtsfeiertag vor dem Fernseher sitzen.
Mein Frauchen hat mich lieb...
Sie und ich sind echte Freunde,
wir vertrau’n uns allzeit blind.
Ich bin ihr ein treuer Kumpel,
manchmal aber auch ihr Kind.

Sie behütet mich tagtäglich,
so, wie ich es für sie tu.
Ihre Seele ist 'ne reine,
Böses trau ich ihr nicht zu.

Wenn ich irgendwann mal alt bin,
werde ich von ihr gestützt;
würden wir in Nöte kommen,
weiß ich, dass ...
Mein Herrchen hat mich lieb...
Er und ich sind echte Freunde,
wir vertrau’n uns allzeit blind.
Ich bin ihm ein treuer Kumpel,
manchmal aber auch sein Kind.

Er behütet mich tagtäglich,
so, wie ich es für ihn tu.
Seine Seele ist 'ne reine,
Böses trau ich ihm nicht zu.

Wenn ich irgendwann mal alt bin,
werde ich von ihm gestützt;
würden wir in Nöte kommen,
weiß ich, dass...
Anzeige
Sankt Martin
Martin war ein Heeresdiener,
zog umher auf einem Pferd;
roten Umhang, Helm und Rüstung
trug er nebst dem scharfen Schwert.

Doch er war kein böser Krieger,
Menschlichkeit, so hieß sein Schild.
Äußerlich ein harter Landser –
in der Seele weich und mild.

Hungernden gab er zu essen,
armen Menschen gar sein Geld.
Für die Schwachen, Unterdrückten
war er schier ein großer Held.

Half den Kranken ...
Liebesbrief ins Jenseits
Hey, mein helles Licht dort oben –
sag doch mal, wie geht es dir?
Fühlst auch du dich so verlassen?
Geht es dir so schlecht wie mir?

Als du früher noch ganz nah warst,
hieltest du mir oft die Hand.
Diese tiefe Herzenswärme
plötzlich, als du gingst, verschwand.

Was ich dir jetzt traurig schreibe,
fällt mir leicht und doch so schwer;
hör mir zu und ...
You could also like:
124k
Wer hatte auch so einen Monchichi ? Alle...
102k
Für einen besonderen Menschen
78k
La-Le-Lu Nur Der Mann Im Mond Schaut Zu...
70k
Tassen - Gute Besserung
67k
Zu Weihnachten Neuer Edeka-Spot rührt zu...